Home » Casa Hogar de Jesús » Seit 30 Jahren Hilfe für das Kinderheim Casa Hogar de Jesús in Ecuador

China: Lage für Christen verschlechtert sich

Wähle Themenbereich

Gegen den Zeitgeist in der Kirche

Seit 30 Jahren Hilfe für das Kinderheim Casa Hogar de Jesús in Ecuador

Print Friendly, PDF & Email

März 2018. Heute am Palmsonntag gab es in der Pfarrei Heilig Kreuz wieder das traditionelle Fastenessen, zu dem der Missionsausschuss der Pfarrei eingeladen hatte. Wie in den vergangenen Jahren bot das bewährte Küchenteam, bestehend aus den Mitgliedern des Missionsausschusses und anderen Helfern aus der Pfarrei, schmackhafte Gerichte zur Auswahl an: Erbseneintopf, Chili con Carne, Maultaschen und einen Eintopf mit Quinoa, ein reisähnliches Getreide aus den Anden. Daneben wurden Eine-Welt-Produkte zum Verkauf angeboten. Hintergrundmusik sorgte für ein lateinamerikanisches Flair.

Die erbetenen freiwilligen Spenden kommen ohne Abzug dem Kinderheim Casa Hogar de Jesús in Santo Domingo de los Tsáchilas (Ecuador) zugute. Es gilt, Kinder von der Straße zu holen oder aus zerbrochenen Familien aufzunehmen, ihnen neben der notwendigen Therapie eine gute Erziehung, schulische Bildung und religiöses Leben zu bieten. Seit nunmehr 30 Jahren unterstützt die Pfarrei dieses Kinderheim, da die staatlichen Zuschüsse in Ecuador nur einen Teil der tatsächlichen Kosten abdecken und daher Spenden nach wie vor erforderlich sind.

Nähere Informationen dazu bot eine Projekttafel. Zusätzlich wurde über die Unterstützungsmöglichkeit Verfolgter Christen informiert. Eine Möglichkeit dazu ist die Aktion „Gefangene des Monats“ der Evangelischen Nachrichtenagentur idea und der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM).

Share

Leave a comment

RSS Arbeitskreis Religionsfreiheit weltweit

  • Iranischer Christ wieder auf freiem Fuß 8. Juni 2018
    Frankfurt am Main. Der iranische Christ Aziz Majidzadeh, „Gefangener des Monats Juni“, ist zwischenzeitlich auf Kaution freigekommen. Wie die christliche iranische Nachrichtenagentur Mohabat News meldet, sei der Konvertit inzwischen aus dem Gefängnis entlassen worden. Schätzungen zufolge habe die Familie mehr als 42.000 Euro aufbringen müssen, um den Familienvater aus dem Evin-Gefängnis freizubekommen. Sicherheitskräfte nahmen den […]
    Ernesto

Freiheit für Asia Bibi!

RSS Stefan Oster SDB

  • „Du hast Worte ewigen Lebens!“ – Oder: Kann ein Generalvikar zugleich Seelsorger sein?
    Lieber Herr Generalvikar, lieber Bischof Wilhelm, liebe Mitbrüder im geistlichen Dienst, liebe Mutter von Dr. Metzl, liebe Verwandte, Freunde, Weggefährten, liebe Gläubige alle, für einen Bischof sind Priesterjubiläen so eine Sache: Immer wieder werde ich auch persönlich dazu eingeladen und ... Der Beitrag „Du hast Worte ewigen Lebens!“ – Oder: Kann ein Generalvikar zugleich Seelsorger […]
  • Keine Gewinner und Verlierer – Interview zur Debatte über die Kommunion
    Dieser Link führt zu einem Interview, das ich am 9. Juni 2018 der Katholischen Nachrichtenagentur gegeben habe – über ein aktuelle Debatte. Bild:: KNA http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/oster-mussen-uns-fragen-was-weniger-gut-gelaufen-ist Der Beitrag Keine Gewinner und Verlierer – Interview zur Debatte über die Kommunion erschien zuerst auf Stefan Oster SDB.

RSS Radio Horeb – Kirche in Not