Home » Verfolgte Christen » Bischof Jia Zhiguo verhaftet

Muslime verlangen nach Jesus

Wähle Themenbereich

Gegen den Zeitgeist in der Kirche

Bischof Jia Zhiguo verhaftet

Print Friendly, PDF & Email

Rom/China. Auf die Festnahme des katholischen Bischofs Jia Zhiguo in China reagierte Papst Benedikt XVI. bestürzt. Solche Vorfälle schadeten dem Klima des Dialogs, so die päpstliche Chinakommission. Die Festnahme des chinesischen Bischofs ist kein Einzelfall. Die 15 Millionen katholischen Christen in China sind gespalten in die so genannte „Patriotische Vereinigung“, eine anerkannte Kirche unter staatlicher Kontrolle, die ihre eigenen Bischöfe ernennt und eine papsttreue Untergrundkirche. Immer wieder sind Katholiken der nicht anerkannten katholischen Kirche in China Repressalien ausgesetzt. Bischof Jia Zhiguo war verhaftet worden, nachdem er versucht hatte, mit der regierungstreuen katholischen Kirche Kontakt aufzunehmen. Peking und der Vatikan verhandeln seit Jahren über die Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen.

Share

Leave a comment

Auf das Gebet kommt es an

RSS Arbeitskreis Religionsfreiheit weltweit

  • China: Ehepaar wegen Mission verhaftet 5. August 2018
    Im Stadtpark observiert – Christliche Eheleute in China hinter Gittern Zu „Gefangenen des Monats August“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichtenagentur idea den chinesischen Gemeindeleiter Liang Ziliang und seine Frau Li Yinxiu benannt. Sie rufen dazu auf, sich für die Baptisten einzusetzen und für sie zu beten. Die Eheleute verteilten […]
    Ernesto

Freiheit für Asia Bibi!

RSS Stefan Oster SDB