Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Bürgerkrieg'

Schlagwort-Archive: Bürgerkrieg

RSS Leben im Feuer des Heiligen Geistes

Russischer Angriff in Mariupol: Nichts wird geschont

Ukraine: Orthodoxe Gemeinden lösen sich von Moskau

Nordkorea: Dramatisch für Rückkehrer!

Muslime verlangen nach Jesus

Wähle Themenbereich

Gegen den Zeitgeist in der Kirche

China: Kirchen unter permanentem Druck

Kirgistan: Auch die Kirche leidet

Radio Vatikan berichtet: Im Süden Kirgistans herrscht Bürgerkrieg. Bei Zusammenstößen zwischen Kirgisen und Usbeken sind bisher über hundert Menschen getötet und mehr als 1.400 verletzt worden, Zehntausende sind auf der Flucht in das Nachbarland Usbekistan. Es ist der schwerste ethnische Konflikt seit zwei Jahrzehnten. Auch die katholische Kirche des Landes ist betroffen; besonders in den beiden Städten Osch und Jalalabad. In Jalalabad sollen Banden Häuser gestürmt und Menschen auf offener Straße erschossen haben. Der Apostolische Administrator in Kirgistan, Bischof Nikolaus Messmer, erzählt im Interview mit uns:

„Wir haben Priester dort, genauer gesagt Jesuiten, die sehr unter dem Konflikt leiden. Wir beten, dass dort rasch wieder Friede herrscht. Wir rufen die Kirgisen auf, als Muslime in den Moscheen und als Christen in den Kirchen für Gerechtigkeit zu beten. Wir hoffen, dass Gott unser Land segnet und Auswege aus dieser Situation zeigt.“

Share

Die türkische Regierung ist gefordert!

Word of God is the True Medicine

Ein Imam

Beistand für die Verfolgten

RSS Radio Horeb – Kirche in Not

RSS Vatican-News

  • Kamerun: Geld befeuert Separatistenkonflikt 5. Oktober 2022
    Seit 2016 herrscht in zwei Regionen im Nord- und Südwesten von Kamerun ein Aufstand gegen die Zentralbehörden. Dieser forderte schon 4.000 Tote und hat zur Vertreibung von 700.000 Menschen geführt. Pater Humphrey Tatah Mbuy, Direktor für soziale Kommunikation der Bischofskonferenz, äußert sich gegenüber Fides besorgt über die Situation, in der die Kirche allerdings eine wichtige […]
  • Italien: Symposium bringt russische und ukrainische Forscher zusammen 5. Oktober 2022
    Zu einem Studientag nach Mailand sind Wissenschaftler und Redner aus slawischen wie westeuropäischen Länder gekommen, darunter auch Russen und Ukrainer. Maria, die Mutter Jesu, wird bei dem Symposium aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Veranstalter ist die Ambrosianische Akademie. Alles lesen