Home » Kinderarbeit

Archiv der Kategorie: Kinderarbeit

RSS Stefan Oster SDB

  • Unsere Verwundungen und der Himmel 13. Mai 2021
    Predigt zum Hochfest Christi Himmelfahrt heute im Dom St. Stephan – zum Nachhören oder Downloaden. Bistum Passau · Predigt von Bischof Stefan Oster SDB zu Christi Himmelfahrt Der Beitrag Unsere Verwundungen und der Himmel erschien zuerst auf Stefan Oster SDB.
    Bischof Stefan Oster SDB
  • Über den Anfang – und die Freundschaft mit dem Herrn. 100 Jahre Pfarrei Anzenkirchen 10. Mai 2021
    Hier die Predigt zum gestrigen Fest (Lesungen vom 6. Ostersonntag) in Anzenkirchen – zum 100jährigen Bestehen der Pfarrei. Zum Nachhören oder Downloaden. Bistum Passau · Predigt Bischof Oster 100 Jahre Pfarrei Anzenkirchen   Bild: Die Anzenkirchener Minis mit Betreuerin Frau ... Der Beitrag Über den Anfang – und die Freundschaft mit dem Herrn. 100 Jahre […]
    Bischof Stefan Oster SDB

Beten für unsere Schwestern und Brüder in Indien

Zum dritten Mal auf der Flucht…

Irak: Weiter Gefahr für Christen

Muslime verlangen nach Jesus

Wähle Themenbereich

Gegen den Zeitgeist in der Kirche

‘Fairer Handel’ bei ARTE kritisch beleuchtet – Stellungnahme der GEPA

Print Friendly, PDF & Email

Am 6. August 2013 lief bei Arte eine Dokumentation mit dem Titel “Der Faire Handel auf dem Prüfstand”. Dieser Bericht wirft ein durchaus kritisches Licht auf die Zustände in einigen Plantagen, aus denen etwa Tee für den Fairen Handel stammt. Es handelt sich dabei nicht um GEPA-Handelspartner. Aber auch die Arbeit der GEPA wird angesprochen. >>>Link zur Stellungnahme von GEPA-Geschäftsführer Thomas Speck zur ARTE-Dokumentation. 

Share

Welttag gegen Kinderarbeit am 12. Juni

Print Friendly, PDF & Email

Weltweit müssen mehr als 200 Millionen Kinder hart arbeiten, um zu überleben. Daran erinnert das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ anlässlich des Welttages gegen Kinderarbeit am 12. Juni. „Millionen von Kindern arbeiten unter menschenunwürdigen Bedingungen. Sie schuften auf dem Feld, arbeiten in Steinbrüchen oder Textilfabriken. Wir müssen weiter hart dafür kämpfen, dass sich diese Zustände so schnell wie möglich verbessern“, sagt die Direktorin von „Brot für die Welt“, Pfarrerin Cornelia Füllkrug-Weitzel. Die Vereinten Nationen sichern Kindern seit 1998 mit einer Kinderrechts-Konvention das Recht zu, vor Ausbeutung geschützt zu werden. Ausbeuterische Kinderarbeit könne nur dann wirkungsvoll eingedämmt werden, wenn Armut wirksam bekämpft wird, so Füllkrug-Weitzel weiter. Zudem müssten auch die Länder im Süden bereit sein, Kinderrechte wirkungsvoll zu achten und mehr in Bildung zu investieren. Das UNO-Kinderhilfswerk (UNICEF) gibt an, fast jedes dritte Kind in Afrika müsse schon im Alter von fünf bis 14 Jahren arbeiten. Südlich der Sahara liege der Anteil arbeitender Mädchen und Jungen mit über 35 Prozent weltweit am höchsten. – Quelle: Radio Vatikan

Share

RSS Arbeitskreis Religionsfreiheit weltweit

  • Zerstörung einer Ahmadiyya-Moschee in Pakistan 30. April 2021
    12.04.2021 Die Ahmadiyya Muslim Jamaat BRD, Frankfurt am Main berichtet: Wir haben letzten Monat über den Abriss der Minarette und Kuppeln einer Ahmadiyya-Moschee im Distrikt Gujranwala, Pakistan, berichtet, der unter […]
    IGFM_Ffm220421

Die türkische Regierung ist gefordert!

Word of God is the True Medicine

Ein Imam

Beistand für die Verfolgten

RSS Radio Horeb – Kirche in Not

RSS Vatican-News

  • UNICEF zum Gaza-Konflikt: „Die Gewalt muss aufhören. Sofort.“ 14. Mai 2021
    Seit dem 10. Mai sind 29 getötete Kinder zu beklagen, zwei von ihnen in Israel und 27 im Gazastreifen: diese traurige Statistik kommt unter Berufung auf die Nachrichtenlage an diesem Freitag vom Kinderhilfswerk UNICEF.
  • Seligsprechung Pater Jordan: Ein Podcast 14. Mai 2021
    In der römischen Lateran-Basilika, der Bischofskirche des Papstes, wird am Samstag P. Franziskus Jordan (1848-1918) seliggesprochen. Was hat der deutsche Ordensgründer uns heute zu sagen? Darüber sprachen wir vorab mit der Salvatorianerin Sr. Brigitte Thalhammer, dem Europa-Abgeordneten der ÖVP Lukas Mandl und dem im Vatikan tätigen Kirchenrechtler Johannes Fürnkranz.