Home » Afrika » Pandemie jetzt auch in der südlichen Sahara…

Jesus: Wie sie mich verfolgen, werden sie euch verfolgen…

RSS Stefan Oster SDB

  • Einatmen-Ausatmen – und der Dienst des Diakons
    Predigt am Samstag 17.10. zur Diakonenweihe von Rainer Breinbauer in der Asambasilika von Altenmarkt. Unten zum Nachhören oder Downloaden. Der Beitrag Einatmen-Ausatmen – und der Dienst des Diakons erschien zuerst auf Stefan Oster SDB.
  • Der Sieg über die Welt – Predigt zum Fest des Hl. Maximilian
    Predigt zum Fest des Hl. Maximilian, unseres zweiten Bistumspatrons am Abend des 12. Oktober im Dom zu Passau Hier zum Nachhören oder Downloaden. (Bild: Aus der Pfarrkirche Stubenberg – von Georg Karl Ell) Der Beitrag Der Sieg über die Welt – Predigt zum Fest des Hl. Maximilian erschien zuerst auf Stefan Oster SDB.

Zum dritten Mal auf der Flucht…

Irak: Weiter Gefahr für Christen

Muslime verlangen nach Jesus

Wähle Themenbereich

Gegen den Zeitgeist in der Kirche

Pandemie jetzt auch in der südlichen Sahara…

Print Friendly, PDF & Email
Share

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSS Arbeitskreis Religionsfreiheit weltweit

  • Nordkorea: Missionar entführt und verurteilt 13. Oktober 2020
    Frankfurt am Main. Als „Gefangenen des Monats Oktober“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichtenagentur idea den in Nordkorea inhaftierten christlichen Missionar Jang Moon Seok benannt. Informationen der IGFM zufolge wurde er im November 2014 von nordkoreanischen Agenten aus Changbai in China entführt, dann in Nordkorea förmlich verhaftet und schließlich zu 15 […]
    Ernesto

Die türkische Regierung ist gefordert!

Word of God is the True Medicine

Ein Imam

Beistand für die Verfolgten

RSS Vatican-News

  • Interreligiöses Treffen: „Wir brauchen Frieden! Mehr Frieden!" 20. Oktober 2020
    Papst Franziskus und weitere Vertreter der großen Religionen haben am Dienstagabend in Rom gemeinsam eindringlich zu Frieden auf der Welt aufgerufen. Trotz der Coronavirus-Pandemie waren auch einige Religionsvertreter aus fernen Ländern, wie etwa Japan, zum interreligiösen Friedenstreffen auf dem Kapitolsplatz gekommen. Gemeinsam mit Franziskus setzten sie ein starkes Zeichen gegen Diskriminierung und Hass.
  • Wortlaut: Friedensappell der Religionen auf dem Kapitol 20. Oktober 2020
    Wir dokumentieren hier im Wortlaut und offizieller Übersetzung den Friedensappell der Religionsvertreter, der am 20. Oktober 2020 bei der interreligiösen Begegnung für den Frieden auf dem Kapitol in Rom lanciert wurde.