Home » Afrika » Weitere Anschläge…

Zum dritten Mal auf der Flucht…

RSS Stefan Oster SDB

  • „Reich Gottes“ – Was ist das und warum ist es „nahe“? Das eine Notwendige V
    Teil V der Video-Serie über „das eine Notwendige“. Was ist das „Reich Gottes“ und warum ist es „nahe“? War es das vorher nicht? Und was bedeutet das für uns? Der Beitrag „Reich Gottes“ – Was ist das und warum ist es „nahe“? Das eine Notwendige V erschien zuerst auf Stefan Oster SDB.
  • Zwischen ‚Hosanna und Kreuzige Ihn‘ – Wo beginnt der Verrat in mir selbst?
    Predigt am Palmsonntag, 2020 in der Andreaskapelle am Passauer Dom (live übertragen) Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, wir haben heute zwei verschiedene Ausschnitte aus dem Matthäus-Evangelium gehört, die diese kommende Woche bis zum Karsamstag einrahmen: Der umjubelte Einzug Jesu ... Der Beitrag Zwischen ‚Hosanna und Kreuzige Ihn‘ – Wo beginnt der Verrat in mir […]

Irak: Weiter Gefahr für Christen

Muslime verlangen nach Jesus

Wähle Themenbereich

Gegen den Zeitgeist in der Kirche

Weitere Anschläge…

Print Friendly, PDF & Email
Share

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die türkische Regierung ist gefordert!

RSS Arbeitskreis Religionsfreiheit weltweit

  • Iran: Christliche Bürgerrechtlerin in Haft 26. Februar 2020
    Frankfurt am Main. Als „Gefangene des Monats März“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichtenagentur idea die iranische Christin und Bürgerrechtlerin Fatemeh Mary Mohammadi benannt. Nachdem Islamische Revolutionsgarden am 8. Januar eine Maschine der Ukraine International Airlines abgeschossen und so 176 Menschen getötet hatten, demonstrierten Tausende Menschen im Iran mit Angehörigen […]
    Ernesto

Word of God is the True Medicine

Ein Imam

Beistand für die Verfolgten

RSS Radio Horeb – Kirche in Not

RSS Vatican-News

  • Vatikan veröffentlicht Kreuzweg-Meditationen 6. April 2020
    Der Kreuzweg am Karfreitag mit dem Papst findet diesmal nicht am Kolosseum statt, sondern Corona-bedingt auf dem menschenleeren Petersplatz. Die Texte allerdings haben es in sich: Sie wurden von fünf Häftlingen verfasst. Und von einer Familie, die ein Mordopfer zu beklagen hat.
  • Franziskus grüßt römische Juden zum Pascha-Fest 6. April 2020
    Der Papst hat der jüdischen Gemeinde Roms zu ihrem Paschafest ein Grußwort geschickt. Er wolle „die Bande der Freundschaft und des Engagements für die Bedürftigen erneuern, vor allem in diesem Moment der Prüfung“.