Home » Flüchtlinge » Sri Lanka – Weltflüchtlingstag der Vereinten Nationen

Muslime verlangen nach Jesus

Wähle Themenbereich

Gegen den Zeitgeist in der Kirche

Sri Lanka – Weltflüchtlingstag der Vereinten Nationen

Print Friendly, PDF & Email

Anlässlich des Weltflüchtlingstags der Vereinten Nationen am 20. Juni erinnert das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ an das Schicksal der Flüchtlinge in Sri Lanka. Seit dem Ende des Bürgerkrieges im vergangenen Monat ist es (geschätzt) 300.000 Tamilen weiterhin nicht möglich, in ihre Heimat zurückzukehren. Notdürftig versorgt harren die Menschen in Lagern, die sie nicht verlassen dürfen, hinter Stacheldraht aus. „Das Militär bewacht die Camps, die Flüchtlinge fühlen sich wie in einem Gefängnis“, berichten Partner des Kindermissionswerks.

Die Gesamtsituation in den hoffnungslos überfüllten Lagern wird als „grauenhaft“ geschildert. Die Sanitäranlagen sind in einem entsetzlichen Zustand, Nahrungsmittel, Trinkwasser, Medikamente und Hygieneartikel sind Mangelware. Täglich müssen sich die Menschen in lange Schlangen einreihen, um eine warme Mahlzeit zu ergattern. Ein Partner schreibt: „Die Tamilen sind traurig, enttäuscht, verbittert, ängstlich und verärgert über die Zustände. Und ihre Augen sind voller Tränen.“  >>>Kindermissionswerk

Share

Leave a comment

Auf das Gebet kommt es an

RSS Arbeitskreis Religionsfreiheit weltweit

  • China: Ehepaar wegen Mission verhaftet 5. August 2018
    Im Stadtpark observiert – Christliche Eheleute in China hinter Gittern Zu „Gefangenen des Monats August“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichtenagentur idea den chinesischen Gemeindeleiter Liang Ziliang und seine Frau Li Yinxiu benannt. Sie rufen dazu auf, sich für die Baptisten einzusetzen und für sie zu beten. Die Eheleute verteilten […]
    Ernesto

Freiheit für Asia Bibi!

RSS Stefan Oster SDB

RSS Radio Horeb – Kirche in Not